Weitere Förderprogramme


Archiv

zu den aktuellen Nachrichten

2

Aktueller Aufruf der „Innovative Medicines Initiative 2“ zu Ebolaforschung

Vorhabenvorschläge und Webinare am 12. und 17. November 2014
11.11.2014

Als Reaktion auf die aktuelle Ebola-Epidemie in Westafrika hat die IMI2 ihren 2. Call mit Fokus auf die Ebolaforschung auf ihrer Homepage veröffentlicht.Die Einreichfrist für diese Ausschreibung ist der 1. Dezember 2014. Die Aufruftexte und Ausschreibungsunterlagen finden Sie unter:

http://www.imi.europa.eu/content/imi-2-call-2-0

> mehr


Internationale Zusammenarbeit in Bildung und Forschung, Region Mittelost- und Südosteuropa

Aufbau von Forschungsnetzwerken fortlaufend möglich
11.11.2014

Eine Bekanntmachung fördert jetzt langfristig die Kooperationen mit Zielländern in Mittelost- und Südosteuropa, darüber hinaus jedoch auch mit Estland, Lettland, Litauen und Polen. Anträge für eine Förderung von Maßnahmen zum Aufbau von Forschungsnetzwerken mit Personalaustausch, Workshops und begrenzten Personalmitteln können fortlaufend bis zum 27. Dezember 2017 gestellt werden. Weiterführende Informationen erhalten Sie unter:

http://www.bmbf.de/foerderungen/25110.php bzw.  http://www.bmbf.de/en/furtherance/25110.php

> mehr


TECNIOSPRING für Forscheraustausch mit Katalonien/Spanien

Interessensbekundungen bis 25. November 2014
11.11.2014

Das Programm TECNIOSPRING bietet erfahrenen Forschern die Möglichkeit, innerhalb eines zweijährigen Arbeitsvertrages mit einem katalanischen Technologie-Zentrum oder anderen Einrichtungen aus dem TECNIO-Netzwerk vor Ort –  bestehend aus 95 Technologie-Zentren, Forschungsinstituten und Unternehmen mit insgesamt 3.500 Beschäftigten –  ein Forschungsprojekt mit Fokus auf Technologietransfer zu entwickeln.

TECNIOSPRING  ist ein Fellowship-Programm, das die Mobilität erfahrener Forscher fördert. Das Programm wird verwaltet von ACCIÓ, der Agentur für Innovation und Internationa­lisierung der katalanischen Unternehmen der Regierung von Katalonien. Der dritte TECNIOSPRING-Aufruf ist nun bis zum 25. November 2014 geöffnet. Interessierte Forscher Ihrer Einrichtung sind herzlich eingeladen, sich vorzustellen.

 Weitere Informationen über das Programm finden Sie unter www.tecniospring.eu.

> mehr


ERA-net Marine Biotechnologie mit erstem Aufruf

angekündigt für den 18. Oktober 2014
18.09.2014

Der erste transnationale Aufruf zur Einreichung von Forschungsprojekten mit Themenbezug  der Marinen Biotechnologie (ERA-MarineBiotech) wird für den 18. Oktober 2014 angekündigt. Das Ziel des Aufrufs ist es, europäische Forschungsaktivitäten in diesem Bereich zu koordinieren. Das Thema des ersten Aufrufs lautet: „Die Entwicklung von Bioraffenerie-Prozessen für marine Bioressourcen”. Akademische und Industriepartner werden für maximal 3 Jahre entsprechend der nationalen Regelungen bezuschusst. Die Einreichung erfolgt in zwei Stufen: Skizzen müssen bis zum 10. Dezember 2014 eingereicht werden, der Vollantrag dann bis zum 30. April 2015. Projekte könnten ab Ende 2015 starten. Der Aufruf und alle notwenigen Unterlagen finden Sie dann unter:

http://www.marinebiotech.eu/first-transnational-call




Ankündigung für Aufruf ERANET MED

Geöffnet ab 1. November 2014
12.09.2014

Zum Themenkomplex "Erneuerbare Energien" und "Wasserressourcen" ist ein Era-net Aufruf für den 1. November 2014 angekündigt, mit dem Verbindungen von Forschergruppen ausgewählter EU-Länder (z.B. Deutschland, Frankreich),  zur Mittelmeerregion geschaffen werden sollen.  Neben Forschungsaktivitäten werden auch Mobilitäts- und Kapazitätsaufbaumaßnahmen gefördert. Abgabeschluss für Projektvorschläge wird dann am 31. Januar 2015 sein. Den Vorankündigungstext finden Sie unter diesem Link:

http://www.eranetmed.eu/index.php/component/phocadownload/category/7-calls-announcement?download=20:1st-joint-call-pre-announcement




Europäisch-Australische Kooperation in Wissenschaft und Innovation

Zweite Bekanntmachung mit Frist am 26. September 2014
21.08.2014

Das FP7-Partnerschaftsprojekt zwischen der Europäischen Union und Australien „Connecting Australian-European Science and Innovation Excellence (CAESIE)" unterstützt die Entwicklung von Kooperationen zwischen Forschenden und KMUs in Australien und Europa. Das Projekt CAESIE verfolgt speziell das Ziel, die Zusammenarbeit in Wissenschaft und Technologie in den folgenden Bereichen zu fördern:

  • Saubere Energie,
  • Gesundheitstechnologien für die alternde Gesellschaft und
  • Nachhaltige Stadtentwicklung.
Dazu bietet CAESIE Reisezuschüsse bis zu 4800 € für Forscher und KMUs aus Europa und Australien an, um bilaterale Kooperationen in diesen gesellschaftlichen Herausforderungen zu entwickeln.
Weitere Details zur Einreichung von Interessensbekundungen bis zum 26. September 2914 finden Sie hierunter:
http://caesie.org/pg-2014



Deutsch-finnische Kooperationen zwischen KMU erneut gefördert

Einreichungen für F&E-Projekte bis 26. September 2014 möglich
24.06.2014

Die vierte Ausschreibung lädt wieder Kooperationspartner dazu ein, gemeinsame Vorschläge für F&E-Projekte aus allen Technologie- und Anwendungsbereichen bis zum 26. September 2014 einzureichen. Es wird erwartet, dass die Antragsteller marktreife Lösungen für Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren entwickeln, die über ein großes Marktpotenzial verfügen. Detailinformationen finden Sie unter:

http://www.zim-bmwi.de/internationale-fue-kooperationen/download/bekanntmachung-4.-deutsch-finnische-ausschreibung.pdf

> mehr


Gemeinsamer ERA.Net RUS-Aufruf im Bereich Wissenschaft und Technologie

Einreichungsfrist für Projektanträge: 25. September 2014
24.06.2014

Hauptziele der ERA.Net RUS Plus-Initiative sind die Vertiefung der länderübergreifenden Zusammenarbeit zwischen der EU und Russland sowie die stärkere Koordinierung nationaler Förderprogramme.  Die Einreichungsfrist endet am 25. September 2014. Weitere Informationen, auch zu den thematischen Schwerpunkten finden Sie unter:  

http://www.eranet-rus.eu/en/196.php#2

> mehr


Erster Aufruf des neuen LIFE-Programms 2014-2020 veröffentlicht

Verschiedene Abgabefristen 2014
24.06.2014

Die Europäische Kommission hat ein neues Programm für Umwelt- und Klimapolitik (LIFE) vorgelegt, das von 2014-2020 laufen soll. Ziel des LIFE-Programms ist es, die Umsetzung und Integration von umwelt- und klimapolitischen Zielen in andere Politikbereiche zu unterstützen. LIFE wird nur noch in zwei Teilprogramme, "Umwelt" (1347 Mio. EUR) und "Klimapolitik" (449,2 Mio. EUR), unterteilt.  Es gibt fünf unterschiedliche Projekttypen, für die es jeweils eigene Ausschreibungsunterlagen gibt:

  • Traditional projects: 16. Oktober 2014
  • Preparatory projects: 29. Oktober 2014
  • Integrated projects: Skizze für Stufe 1: 10. Oktober 2014; Stufe 2, Vollantrag bis April 2015 (tbc)
  • Technical assistance projects: 15. September 2014
  • Capacity building projects: 30. September 2015 

Die Life-Ausschreibungsseite finden Sie unter:

http://ec.europa.eu/environment/life/funding/life2014/index.htm

> mehr


EU-Bildungsprogramm Erasmus+ gestartet

19.06.2014

Mit Erasmus+ hat die Europäische Union das Programm Erasmus ausgebaut: Zwischen 2014 und 2020 stellt sie dafür 14,7 Milliarden Euro bereit, das sind 40 Prozent mehr als in der bisherigen Finanzperiode.

Über Ziele des Programmes und Leitaktionen informiert die deutsche Internetseite der Nationalen Agenturen für das Programm: http://www.erasmusplus.de/erasmus/

Förderbereiche und offene Aufrufe sind auf der Internetseite der Europäischen Kommission zu finden: http://ec.europa.eu/programmes/erasmus-plus/index_de.htm#

> mehr


2
Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite