Veranstaltungskalender


«DEZ 2016»
MoDiMiDoFrSaSo
------01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031--
--------------

«JAN 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
------------01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031----------

«FEB 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
----0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728----------
--------------

«MAR 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
----0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031----
--------------

Stand: 19.10.2018 - 15:16 Uhr

Auf Kooperationen bauen: Unternehmerreise Infrastruktur Niederlande

18.01. bis 19.01.2017
Rotterdam, Ahoyweg 10
auf Google-Maps finden

Anlässlich der Infrastrukturmesse Infratech in Rotterderdam organisiert NRW.international im Rahmen des Enterprise Europe Networks für nordrhein-westfälische Unternehmen eine Reise in die Niederlande. Das zweitägige Programm umfasst Unternehmensbesichtigungen, B2B Gespräche und den Besuch der Messe.

 

Programm

Mittwoch, 18. Januar 2017

 10:30 Uhr

Plenarsitzung (Ahoy Rotterdam)
• Empfang
Ahmed Aboutaleb, Bürgermeister von Rotterdam

• Keynote "The Future of Rotterdam Smart City"
  Paula Verhoeven, Geschäftsführerin Urban Planning and City
  Development Rotterdam

Keynote "Dutch Infrastructure and the Future Perspective"
  Maxime Verhagen, Vorsitzender von Bouwend Niederlande

Keynote "Smart Mobility: The Dutch lead the Way"
  Abteilung Infrastruktur und Umwelt, Stadt Rotterdam

Projektvorstellung "Tunnel A1 Maastricht"

12:00 Uhr Mittagessen (gesponsert von Ahoy Rotterdam)
13:30 Uhr Projektbesuche / Breakout Session
• "Herz des Südens", EU Smart City-Projekt
• Baustelle Maastunnel, Besichtigung und Führung

ab 17:00 Uhr Empfang und Abendessen (gesponert von Stadt Rotterdam)
Donnerstag, 19. Januar 2017
10:00 Uhr Kooperationsbörse / vormittags
bis zu 6 Meetings á 30 Minuten
14:00 Uhr Kooperationsbörse / nachmittags
bis zu 8 Meetings á 30 Minuten

10-18 Uhr Messebesuch InfraTech (optional)


Anreise und Unterkunft erfolgen individuell.

Alle sonstigen Kosten (Transport, Programm, Verpflegung) werden von NRW.International, Ahoy Rotterdam und der Gemeinde Rotterdam übernommen.





Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite