Umwelt und Energie


  • Umwelt, einschließlich Klimaveränderung (FRP 7)
  • Life+
  • Öko-Innovation
  • Energie
  • Intelligente Energie Europa

Umwelt, einschließlich Klimaveränderung

Programm: 7. FRP "Zusammenarbeit"

Ziel: Die Kenntnisse über die Wechselwirkungen zwischen Klima, Biosphäre, Ökosystemen und menschlichen Tätigkeiten sollen erweitert und neue Technologien, Werkzeuge und Dienstleistungen entwickelt werden. Schwerpunkte werden die Vorhersage von Veränderungen beim Klima sowie bei Öko-, Erd- und Meeressystemen sein. Weitere Forschungsaktivitäten beziehen sich auf Werkzeuge und Technologien zur Überwachung, Verhütung und Abschwächung von Umweltbelastungen und -risiken.

Was wird gefördert?

  • Klimaänderungen, Umweltverschmutzung und Risiken
  • Nachhaltiges Ressourcenmanagement
  • Umwelttechnologien
  • Erdbeobachtung und Bewertungswerkzeuge

Wer wird gefördert?
Unternehmen, Wissenschaft und Forschung (Hochschulen, Institute etc.), öffentliche Einrichtungen, Personen

Wie wird gefördert?
Die Förderquote variiert je nach Aktivitäten im Projekt und Typus des Antragstellers zwischen 50% und 100%.

Weitere Informationen
www.frp.nrw.de/frp2/de/lib/frp/cop
www.cordis.europa.eu/fp7/environment/home_en.html

Kontakt:

Michael Nolden
Telefon: 0208/ 30004-67

Andrea Dohle
Telefon: 0208/ 30004-34


LIFE ist das zentrale EU-Förderprogramm für Umwelt- und Naturschutz

Ziel ist die Bekämpfung von Klimaveränderungen, der Erhalt der biologischen Vielfalt, die Minimierung negativer Umweltauswirkungen auf die menschliche Gesundheit, u. a. durch den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und Abfällen.

Was wird gefördert?

  • Einrichtung und Erhalt von Naturschutzgebieten gemäß der EU-Richtlinien "Flora-Fauna-Habitat" und "Vogelschutz"
  • Umweltschutzprojekte
  • Studien und Konzepte
  • Veranstaltungen und Seminare

Wer wird gefördert?
Öffentliche Einrichtungen, Gebietskörperschaften, Unternehmen, Umweltorganisationen, Naturschutzeinrichtungen

Wie wird gefördert?
Zuschüsse bis zu 50 % der förderfähigen Projektkosten
Vergabe von öffentlichen Aufträgen

Weitere Informationen
www.ec.europa.eu/environment/life/index.htm

Infoblatt LIFE (.pdf)

 

Kontakt:

Michael Nolden
Telefon: 0208/ 30004-67
no@zenit.de


Öko-Innovation

Öko-Innovation ist ein Teil des EU-Förderprogrammes CIP (Competiveness and Innovation Programme). Dieses Programm hat zum Ziel, die umweltgerechte nachhaltige Entwicklung in der EU zu fördern. Schwerpunkte sind die Verringerung von Umweltauswirkungen und die verantwortungsvolle Nutzung der natürlichen Ressourcen, vor allem der Energie.

Was wird gefördert?
Mit einem Umfang von 195 Mio. Euro werden im Zeitraum von 2007 - 2013 Pilot- und Demonstrationsprojekte gefördert. Themenfelder für Pilot- und Demonstrationsprojekte sind:

  • Materialrecycling
  • Gebäude
  • Nahrungsmittelindustrie
  • Umweltmanagement
  • Öko-Label
  • intelligenter Einkauf

Wer wird gefördert?
Gefördert werden vorrangig kleine und mittlere Unternehmen (< 250 Mitarbeiter, Umsatz unter 50 Mio. Euro). Aber auch Unternehmenscluster, Netzwerke, Kommunen oder Hochschulen können sich mit ihren Projektideen im Rahmen der regelmäßigen Ausschreibungen bewerben.

Wie wird gefördert?

Gefördert werden zwischen 40 und 60 % der förderfähigen Projektkosten. Durchschnittliche EU-Kofinanzierung: 700.000 Euro,  Laufzeit: max. 3 Jahre.
Der nächste Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen ist für den 20. April 2009 angekündigt. Die Abgabefrist endet dann voraussichtlich im September 2009.

Weitere Informationen
http//ec.europa.eu/environment/etap/ecoinnovation/index_en.htm

Infoblatt: Öko-Innovation (.pdf)


Energie

Programm: 7. FRP "Zusammenarbeit"

Ziel ist die Umwandlung der derzeitigen Energiewirtschaft in eine nachhaltigere Energiewirtschaft, die weniger von Brennstoffimporten abhängt und auf einem breiteren Energieträgermix, insbesondere aus erneuerbaren Energien, Energieträgern und schadstofffreien Quellen, beruht. Weitere Themen beziehen sich auf die Verbesserung der Energieeffizienz, auch durch rationellere Energienutzung und –speicherung. Daneben werden die Bewältigung der Versorgungssicherheit und der Klimaänderung und zugleich der Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Industrie erforscht.

Was wird gefördert?

  • Wasserstoff und Brennstoffzellen
  • Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien
  • Herstellung von Brennstoffen aus erneuerbaren Energieträgern
  • Einsatz erneuerbarer Energien für Heiz- und Kühlzwecke
  • CO2-Abscheidung und -Speicherung für emissionsfreie Stromerzeugung
  • Umweltfreundliche Kohletechnologien
  • Intelligente Energienetze
  • Energieeffizienz und Energieeinsparung
  • Wissensbasis für die energiepolitische Entscheidungsfindung

Wer wird gefördert?
Unternehmen, Wissenschaft und Forschung (Hochschulen, Institute etc.), öffentliche Einrichtungen, Personen

Wie wird gefördert?
Die Förderquote variiert je nach Aktivitäten im Projekt und Typus des Antragstellers zwischen 50% und 100%.

Weitere Informationen
www.frp.nrw.de/frp2/de/lib/frp/cop
www.cordis.europa.eu/fp7/energy/home_en.html


Intelligente Energie Europa

Programm: Bestandteil des Rahmenprogramms für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP)

Ziel ist die Sicherstellung der nachhaltigen Energieversorgung insbesondere durch die Nutzung erneuerbarer Energien und die Senkung des Energieverbrauchs.

Was wird gefördert?

  • Internationale Kooperationsprojekte zur Entwicklung und Verbreitung von Know-how und Wissen im Bereich des Energiesparens "SAVE", der erneuerbaren Energien "ALTENER" und der Energieeffizienz im Verkehr "STEER"
  • Gründung von lokalen und regionalen Energiemanagementagenturen

Wer wird gefördert?
Internationale Projektkonsortien bestehend aus Unternehmen, Industrieverbänden, Vereinen, Verbänden, Gebietskörperschaften, Kommunalverbänden, Städtenetzwerken

Wie wird gefördert?
Zuschüsse bis zu 50% der förderfähigen Projektkosten
Anschubfinanzierung für Energieagenturen

Weitere Informationen
www.ec.europa.eu/energy/intelligent/index_en.html

Infoblatt: Intelligente Energie Europa (.pdf)


Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite