Kultur und Kreativwirtschaft


 

1. Aktuelle Förder- und Geschäftschancen für die Kultur- und Kreativwirtschaft

In der nachfolgenden Übersicht finden Sie ausgewählte aktuelle Ausschreibungen, Projektaufrufe und Kooperationsangebote für die Kultur- und Kreativwirtschaft sowie mit ihr verbundene Bereiche der Informations- und Kommunikationstechnologie (z. B. Games, digitale Medien, Virtual Reality) in EU-Programmen (z. B. HORIZON 2020, Kreatives Europa) sowie in nationalen Förderprogrammen. Die in englischer Sprache vorliegende Publikation wurde von Mitarbeitern des Enterprise Europe Network aus 17 europäischen Ländern zusammengestellt und wird vierteljährlich als Newsletter veröffentlicht:

Newsletter: Förder- und Geschäftschancen für Kreativunternehmen,

Stand 28. Juli 2017, nächste Aktualisierung im Oktober 2017

Wenn Sie den Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten möchten, können Sie ihn hier abonnieren.

 

2. Informationen zu EU-Förderprogrammen für die Kultur- und Kreativwirtschaft

2.1. KREATIVES EUROPA

Das Programm „Kreatives Europa“ vereint die ehem. Programme MEDIA, Media Mundus und Kultur. Die zentrale Zielsetzung ist auf der einen Seite die Erhaltung, Entwicklung und Förderung der kulturellen und sprachlichen Vielfalt Europas sowie seines kulturellen Erbes und auf der anderen Seite die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Kultur- und Kreativbranche hinsichtlich eines intelligenten, nachhaltigen und integrativen Wachstums.

KULTUR

Das Teilprogramm KULTUR dient der Verbreitung von Kunstwerken und künstlerischen Erzeugnissen. Der Austausch von Menschen die im Kultursektor arbeiten, soll gefördert werden um so den interkulturellen Dialog anzuregen.
Das Ziel ist, europäische Kooperationen von Kultureinrichtungen zu fördern.

Weitere Informationen

Infoblatt: KULTUR(.pdf)


MEDIA

MEDIA dient der Förderung europäischer audiovisueller Werke, insbesondere der Filmförderung. Ziele von MEDIA sind die Bewahrung und Erschließung der kulturellen Vielfalt Europas sowie des kinematografischen Erbes. So soll den europäischen Bürgern der Zugang zu diesen Medien gegeben und der interkulturelle Dialog gefördert werden.

Weitere Informationen

Infoblatt: MEDIA (.pdf)

 

2.2. Europa für Bürgerinnen und Bürger

Ziel ist die Einbindung der EU-Bürgerinnen und Bürger in die europäische Integration und Förderung einer aktiven europäischen Bürgerschaft. Dazu gehören z.B. Städtepartnerschaften, Bürgerbegegnungen und Bürgerinitiativen, Aktionen von zivilgesellschaftlichen Organisationen und die Erhaltung von Gedenkstätten und Mahnmalen.

Weitere Informationen

Infoblatt: Europa für Bürgerinnen und Bürger (.pdf)


Kontakt

NRW.BANK
EU- und Außenwirtschaftsförderung

Telefon: 0211/ 91741 4000

E-Mail: europa@nrwbank.de


Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite