KMU-Instrument


F├Ârderinstrument f├╝r KMU

Mit dem Rahmenprogramm Horizont 2020 wurde auch ein neues Förderinstrument gestartet, das sich speziell an den Bedürfnissen der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) orientiert, das sog. KMU-Instrument. Dieses Instrument richtet sich speziell an KMU, die Innovationen mit hohem Marktpotenzial vorantreiben wollen. Mit diesem Instrument werden viele Technologiebereiche abgedeckt, so dass die KMU ihre Entwicklungs- und Innovationsprojekte selber definieren können. Daher eignet es sich im Besonderen für stark innovationsorientierte Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen.

Antragsberechtigt sind ausschließlich KMU. Andere Organisationen können per Unterauftrag eingebunden werden.

Das KMU-Instrument ist dreiphasig aufgebaut, wobei eine direkte finanzielle Förderung nur in den ersten zwei Phasen erfolgt.

Während in der Phase 1 eine Machbarkeits- oder Durchführbarkeitsstudie pauschal mit bis zu 50.000 Euro gefördert wird, ist die 2. Phase der Entwicklung von Prototypen und Demonstrationsanlagen vorbehalten. In Phase 3 erfolgt die Vorbereitung des Markteintrittes für die Forschungs- oder Innovationsergebnisse durch die Unternehmen. Diese wird indirekt zum Beispiel durch Hilfestellung bei der Beschaffung von Finanzmitteln in Form von Krediten oder Risikokapital unterstützt.


KMU-Instrument.jpg


Gerne informieren wir interessierte Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen über dieses Instrument und bieten unsere Unterstützung bei der Umsetzung an.

Rufen Sie uns an über unsere Horizont 2020-Hotline: Telefon: 0208/30004-2020


Kontakt

ZENIT GmbH / Enterprise Europe Network
für Nordrhein-Westfalen NRW.Europa

co_neu.jpg

Achim Conrads
Telefon: 0208/30004-58
E-Mail: co(at)zenit.de


Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite