Intensivberatung Innovationsmanagement


Logo_InnoManNRW_kl.jpgDas Projekt InnoMan.NRW, das durch die europäische Kommission, durch das Land NRW sowie durch Eigenmittel der ZENIT GmbH finanziert wird, ist ein integraler Bestandteil des Enterprise Europe Networks in NRW.

Ausgewählte, innovative KMU, die wachsen wollen und nicht nur lokale Märkte bedienen, können mit NRW.Europa-Unterstützung konkrete Umsetzungskonzepte und Maßnahmenpläne entwickeln. Sie erhalten dazu einige Beratertage, die sich methodisch und inhaltlich aus den Bedarfen und Ausgangslagen der KMU ergeben. Die KMU-Definition (< 250 Mitarbeiter, < 50 Mio. Jahresumsatz) dient als Orientierung für eine Projektteilnahme, wird aber nicht als förmliches Ausschlusskriterium verstanden.

 

Grafik_Innovationsmanagement_ZENIT_GmbH_nrweuropa_Ablauf.jpg

 

Voraussetzung zur Teilnahme an InnoMan.NRW ist ein Innovationsaudit.

Dies erfolgt entweder durch eine Selbstbewertung zur Innovationsfähigkeit oder durch ein standardisiertes Interview mit einem NRW.Europa-Experten. Anschließend wird der Beratungs- bzw. Begleitungsprozess festgelegt. In der Regel sind das zwei bis drei Termine, um bestimmte Einzelthemen zu diskutieren, zu strukturieren und in eine Umsetzungsplanung zu übertragen. Dazu gehören Themen wie Ideenmanagement, Geschäftsmodell, Unternehmensorganisation, Innovationsziele und -strategien, Führungskultur und -strukturen sowie die Einbindung in externe Netzwerke.

Nach der Beratung und Begleitung erfolgt eine vertrauliche Dokumentation und Zusammenfassung der Ergebnisse.

Link zum Innovationsaudit


NRW.Europa-Referenzen:  Erfolgsgeschichten aus InnoMan.NRW





Kontakt

ZENIT GmbH / Enterprise Europe Network
für Nordrhein-Westfalen NRW.Europa

bm_2.jpg

Bernd Meyer
Telefon: 0208/30004-45
E-Mail: bm(at)zenit.de

Telefon-Hotline: 0208/30004-990
E-Mail: InnoMan.NRW@zenit.de


Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite