Horizont 2020


F├Ârderung von Forschung und Innovation in Europa

Mit rund 80 Mrd. € für den Zeitraum 2014 bis 2020 ist Horizont 2020 das weltweit größte Förderprogramm für Forschung und Innovation. Gefördert werden exzellente Innovationsvorhaben in internationalen Konsortien. Obwohl das Programm sehr viel¬schichtig angelegt ist, verfolgt es einen gemeinsamen Nenner. Dieser heißt: Wissensgewinn generieren durch internationale Spitzenforschung in Kombination mit einer stringenten Verwertung der Projektergebnisse. Gefragt sind sowohl die Grundlagenforschung als auch die Entwicklung von Produkten, Verfahren oder Dienstleistungen mit Business- und Verwertungsplänen. Gerade dies macht Projekte für den Mittelstand spannend und ist eine der wesentlichen Neuerungen des Rahmenprogramms im Programmfokus stehen drei Schwerpunkte und verschiedene Förderinstrumente.

169001_H2020_Grafiken6_copyright_zenit_kl.jpg
Der Schwerpunktbereich "Exzellente Wissenschaft" setzt auf themenoffene Förderung von eher grundlagenorientierten Forschungsprojekten in verschiedenen Förderlinien, die vorrangig Hochschulen und Forschungseinrichtungen ansprechen. Allerdings wurden für KMU inte-ressante Nischen geschaffen, in denen kleine Kooperationsprojekte vorgesehen sind, die zum Beispiel den Personalaustausch zwischen Industrie und Forschung unterstützen.

Das Schwerpunktthema "Industrielle Führerschaft der Industrie" fokussiert die Finanzierung vorrangig industriegetriebener Forschungs- und Innovationsprojekte. Dies geschieht über die Bereitstellung von Risikokapital in den gesetzten Schlüsseltechnologiefeldern wie Informationstechnologie oder Biotechnologie. Ziel ist es, privatwirtschaftliche Investitionen in die angewandte Forschung zu stimulieren.

"Gesellschaftliche Herausforderungen" heißt der dritte Schwerpunkt, der gesellschaftspolitisch wichtige Fragen wie den demographischen Wandel, den Umgang mit der Umwelt und den Ressourcen oder den Bereich Verkehr beinhaltet.

=> Link zu Umsetzung des Programms

=> Link zu Veranstaltungen von MIWF NRW und ZENIT GmbH
                im Themenfeld Horizont 2020


Weiterf├╝hrendes Material

Icon_Animationsfilm_H2020_Chancen_fuer_kleine_und_mittlere_Unternehmen.jpg


NRW.Europa-Animationsfilm Horizont 2020 - Chancen für kleine und mittlere Unternehmen
Icon_Prezi_Horizont_2020.png Präsentation zur Veranschaulichung der Chancen von Horizont 2020 für kleine und mittlere Unternehmen (PREZI)
Icon_Film_zur_Auftaktveranstaltung_Horizont_2020_zenit.jpg Film zur Auftaktveranstaltung von Horizont 2020
vom 30.09.2013, Düsseldorf

Icon_Impressionen_zur_NRW-Auftaktveranstaltung_von_Horizont_2020_30092015.jpg Impressionen der Auftaktveranstaltung vom 30.09.2013

ZENIT-Beratungshotline

Telefon: 0208/30004-2020


Kontakt

ZENIT GmbH / Enterprise Europe Network
für Nordrhein-Westfalen NRW.Europa

ts_2.JPG

Tim Schüürmann
Telefon: 0208/30004-28
E-Mail: ts(at)zenit.de

 


Horizont 2020 - Newsletter

Der Horizont 2020-Newsletter informiert über aktuelle Neuigkeiten im Zusammenhang mit dem Forschungsrahmenprogramm der EU.

Link zu aktuellen News und bisherigen Newsletterausgaben

Link zu Informationen über das KMU-Instrument


Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite