Archiv

zu den aktuellen Nachrichten

Internationale Kooperationsgesuche von Unternehmen

News vom 20.09.2017

Im Folgenden veröffentlichen wir einige aktuelle Kooperationsprofile von europäischen Unternehmen, die auf der Suche nach deutschen Geschäftspartnern sind.

Kooperationsgesuche August 2017 (PDF-Datei)

Weitere Kooperationsprofile finden Sie hier.

Wenn Sie ausführlichere Informationen zu den Unternehmen sowie die Kontaktdaten benötigen, oder selbst ein Kooperationsgesuch aufgeben wollen, schreiben Sie uns:

Marie-Theres Kraienhorst
E-Mail: mk@zenit.de





EU und Schweiz wollen ihren Emissionshandel zusammenführen

News vom 12.09.2017

Die Kommission hat zwei Vorschläge angenommen, mit denen die Verknüpfung des Europäischen Emissionshandelssystems mit dem der Schweiz vollendet werden kann – die erste Verknüpfung mit einem Staat außerhalb der EU. Sobald das Abkommen mit der Schweiz in Kraft tritt, können Teilnehmer des EU-Handelssystems zur Erfüllung ihrer Emissionsauflagen auch Zertifikate des Schweizer Systems vorlegen und umgekehrt. Dies wird nach der Ratifizierung durch beide Seiten voraussichtlich ab 2019 möglich sein.

Das EU-Emissionshandelssystem ist ein Kernelement der EU-Politik zur Bekämpfung des Klimawandels und das wichtigste Instrument zur kostenwirksamen Verringerung der Treibhausgasemissionen der Industrie. Es ist der weltweit erste bedeutende und bislang auch größte Kohlenstoffmarkt. Der Europäische Rat hatte sich 2014 auf den Rahmen für die Klima- und Energiepolitik für die Europäische Union bis 2030 verständigt, der das ehrgeizige Ziel festlegt, die EU-internen Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 40 Prozent zu reduzieren.
Quelle: Pressenachrichten der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland, 16.08.2017





Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite