Archiv

zu den aktuellen Nachrichten

Internationale Kooperationsgesuche von Unternehmen

News vom 29.05.2017

Im Folgenden veröffentlichen wir einige aktuelle Kooperationsprofile von europäischen Unternehmen, die auf der Suche nach deutschen Geschäftspartnern sind.

Kooperationsgesuche April 2017 (PDF-Datei)

Weitere Kooperationsprofile finden Sie hier.

Wenn Sie ausführlichere Informationen zu den Unternehmen sowie die Kontaktdaten benötigen, oder selbst ein Kooperationsgesuch aufgeben wollen, schreiben Sie uns:

Marie-Theres Kraienhorst
E-Mail: mk@zenit.de





KMU-Befragung: Nährwertprofile für Lebensmittel mit nährwert- und gesundheitsbezogenen Angaben

News vom 22.05.2017

Die Europäische Kommission prüft derzeit, ob Nährwertprofile noch zweckmäßig sind oder ob es besser geeignete Alternativen gibt. Dazu hat sie eine Unternehmens-Umfrage gestartet, zu der wir Sie einladen möchten.

Worum geht es genau?

Viele Unternehmen werben damit, dass die von ihnen hergestellten Lebensmittel positive Auswirkungen auf die Gesundheit des Verbrauchers haben. Die Anforderungen an diese nährwert- und gesundheitsbezogenen Aussagen sind in der EU-Verordnung Nr. 1924/2006 geregelt.

Ergänzend dazu sollten in sogenannten „Nährwertprofilen“ Höchstmengen bestimmter Nährstoffe wie Fett, gesättigte Fettsäuren, Salz und/oder Zucker festgelegt werden, bei deren Überschreitung die nährwert- bzw. gesundheitsbezogenen Angaben eingeschränkt oder verboten würden.

Nährwertprofile sollen verhindern, dass "ungesunde" Lebensmittel mit derartigen Aussagen beworben werden dürfen und damit den Anschein erwecken, sie hätten einen höheren Nährwert als es tatsächlich der Fall ist.

Die Teilnahme an der Umfrage gibt Ihrem Unternehmen die Chance, mögliche Änderungen in den Rechtsvorschriften über nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben bei Lebensmitteln aktiv zu beeinflussen. Wir haben dazu einen Fragebogen vorbereitet, den Sie auf unserer Webseite finden: www.nrweuropa.de/Umfrage_Naehrwertprofile

Bitte senden Sie uns Ihren ausgefüllten Fragebogen bis zum 23. Juni 2017 per Fax (0208-30004-29) oder per E-Mail (mk@zenit.de). Wir übernehmen dann die anonyme Weiterleitung Ihrer Antworten an die Europäische Kommission. Gerne informieren wir Sie auch über die Ergebnisse der europaweiten Umfrage.

Vielen Dank für Ihre Mitwirkung!

Zur Beantwortung weiterer Fragen stehen Ihnen bei NRW.Europa Marie-Theres Kraienhorst (Telefon 0208-30004-21) und Heike Hoffzimmer (Telefon 0208-30004-35) zur Verfügung.





Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite