Erfolgsgeschichten zum Thema Innovationsmanagement


Erfolgsgeschichte InnoMan.NRW Romex AG

ROMEX - Mit Innovationsmanagement fit für die Zukunft

News vom 02.05.2016 -

Rolf Meurer, Vorstand der Romex AG sieht die Gestaltung der Zukunft als eine wichtige Management-Aufgabe für sein Unternehmen. Um die weitere Entwicklung nicht dem Zufall zu überlassen, haben die Führungskräfte des Unternehmens sich ganz konkret an die Erarbeitung einer Innovationsmanagement-Strategie gemacht. Die ZENIT GmbH hat sie in diesem Prozess begleitet und unterstützt.

Nach drei Monaten Umsetzungszeit zieht Firmenchef Rolf Meurer nun ein positives Fazit für die realisierten Veränderungen:

"Durch die Unterstützung und Moderation der ZENIT-Experten zum Thema Innovationsmanagement konnten wir wichtige, für unser Unternehmen zukunftsweisende, Entscheidungen treffen und Maßnahmen zur Umsetzung gemeinsam entwickeln. Dies trägt zur Sicherung der Arbeitsplätze unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei. Die eingeleiteten organisatorischen Veränderungen haben bereits nach kurzer Zeit zu einer Effizienzsteigerung und zu einer Umsatzerhöhung geführt."

Rolf Meurer, Vorstand der ROMEX AG, Euskirchen


Das Unternehmen ROMEX ist Spezialist für Industriebodenbeschichtungen und Pflasterfugenmörtel. Um langfristig international wettbewerbsfähig zu sein, arbeitet ROMEX kontinuierlich an der Verbesserung seiner Prozesse.

Bei einem Termin vor Ort im September 2015 in Euskirchen stellten die ZENIT-Experten dem Unternehmer die Möglichkeiten der Innovationsmanagement-Beratung und das Dienstleistungsangebot des Enterprise Europe Network vor. Auf der Basis einer ausführlichen Analyse zum Stand dBild_Rompox-Easy-Romex-Erfolgsgeschichte-InnoManNRW_2016_nrweuropa.jpges Innovationsmanagements von ROMEX, konnten die Berater feststellen, dass die Themenstellung von ROMEX sehr eindeutig als förderfähig im Sinne der InnoMan.NRW-Beratung herausstellte. Ergebnis des Gespräches war die gemeinsame Entscheidung, dass ZENIT das Unternehmen im Rahmen des Programms "InnoMan.NRW" bei der Entwicklung einer innovativen Strategie für entscheidende organisatorische Veränderungen unterstützt.

Geplant und durchgeführt wurden von den ZENIT-Experten zwei moderierte Workshops, die ganz konkret zur Planung und Umsetzung geeigneter Veränderungsmaßnahmen beigetragen haben. Wichtig für den Prozess ist den Beratern in diesem Fall die Mitwirkung des gesamten Führungsteams gewesen, um damit vor allem die Akzeptanz der eingeleiteten Maßnahmen zu erreichen. Nur so konnte eine erfolgreiche Umsetzung gelingen.

Mit dem so entwickelten Umsetzungsplan wurde der Vertrieb neu strukturiert und organisiert sowie zentrale Dienste wie Support oder Auftragserfassung eingeführt, um die beiden Märkte Pflasterfugenmörtel und Bodenschichtung sowohl getrennt als auch gemeinsam z. B. bei gleichen Kunden zu bedienen.

Aber auch über das Ende der Beratung wird die erfolgreiche Zusammenarbeit von ROMEX mit ZENIT fortgesetzt. Ein Ergebnis der Beratung war ebenfalls, dass ROMEX seine Forschungs- und Entwicklungstätigkeit verstärken will. Zu diesem Zweck unterstützt ZENIT ROMEX aktuell bei der Entwicklung einer Idee für einen Antrag im Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM).

Kontakt:

Bernd Meyer
Andrea Dohle
ZENIT GmbH / Enterprise Europe Network
für Nordrhein-Westfalen NRW.Europa
Telefon: 0208/30004-73
E-Mail: bm(at)zenit.de
www.zenit.de


Kontakt zum Unternehmen:

Rolf Meurer
ROMEX® AG
Weidesheimer Straße 17
D-53881 Euskirchen-Weidesheim
Tel.: +49 (0) 22 51 / 94 12-10
Fax: +49 (0) 22 51 / 94 12-177
E-Mail: info@romex-ag.de
www.romex-ag.de

curve_Enterprise_Europe_Network.JPG



Beteiligte Partner des Enterprise Europe Network:

DE.gif Germany: Zenit - Zentrum für Innovation und Technik Nordrhein-Westfalen





< zurück

Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite