Erfolgsgeschichten zum Thema Innovationsmanagement


Erfolgsgeschichte InnoMan.NRW Spelsberg

Neuausrichtung der Innovationsaktivitäten der Spelsberg GmbH + Co. KG

News vom 22.04.2015 -

Traditionsreicher Mittelständler aus Schalksmühle, Spezialist für die Produktion von Gehäusen, Verbindungsdosen und dem elektrischen Funktionserhalt im Industrie- und Wohngebäudebau, richtet seine zukunftsorientierten Innovationsaktivitäten neu aus.

Die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG ist ein marktführendes Unternehmen der Elektroindustrie mit über 110 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der Elektroinstalla­tions- und Gehäusetechnik. Das in der vierten Generation geführte, mittelständische Unternehmen produziert an zwei Standorten in Deutschland (Schalksmühle / Nord­rhein-Westfalen und Buttstädt / Thüringen) und beschäftigt international ca. 450 Mitarbeiter.

Die strikt kundenorientiert ausgerichtete Vertriebsstruktur ermöglicht es, die Anforderungen und Bedarfe der Kunden schnell und präzise zu erfüllen. Mit seiner regional organsierten Außendienstorganisation sowie speziellen Key-Account- und Branchenmanagern steht Spelsberg im engen Dialog mit dem Elektrofachhandwerk, dem Elektrofachgroßhandel, Planern und Architekten sowie der Industrie.

Die Produktpalette umfasst heute über 5.000 Serien- und Sonderprodukte, von Abzweigdosen, Kleinverteilern, Reihenklemmen-, Zähler- und Industriegehäusen bis hin zu komplexeren elektrotechnischen Lösungen für die Industrie.

Zusätzlich empfiehlt sich Spelsberg mit hochwertigen Produkten und Lösungen für spezielle Wachstumsbranchen und –märkte wie z.B. Intelligente Energieverteilung, regenerative Energien sowie brandgeschützte Installationstechnik mit Funktions­erhalt. Die dafür entwickelten Spezialprodukte erfüllen alle heutigen und zukünftigen Anforderungen der entsprechenden Normen und Vorschriften – national wie international.

Das hausinterne VDE- und UL-zertifizierte Prüflabor sorgt neben der DIN EN ISO 9001 Zertifizierung für einen durchgehend hohen und gleichmäßigen Qualitätsstan­dard aller Produkte und Leistungen, die Zertifizierung des Umweltmanagement­systems DIN EN ISO 14001 bestätigt den schonenden Umgang mit der Umwelt und deren wertvoller Ressourcen.

Spelsberg unterhält Tochtergesellschaften in England, Spanien, Tschechien, Däne­mark und den Niederlanden und ist weltweit mit Partnern in über 50 Ländern aktiv.

Der innovationsstarke Mittelständler und Inhaber vieler Patente ist immer wieder auf der Suche nach neuen Produktideen, die seinen Kunden einen Mehrwert schaffen. Der Kontakt zur ZENIT GmbH entstand, als Geschäftsführer Holger Spelsberg exter­ne Unterstützung bei der Ausarbeitung neuer Produktideen und potentieller neuer Märkte suchte. Diese neuen Produktideen sollten aus den vorhandenen Firmenkom­petenzen abgeleitet werden. Inhaltliche Ansatzpunkte lieferte der Innovationsaudit­bericht, den Spelsberg über das internetgestützte und von ZENIT entwickelte Onlineaudit (www.nrweuropa.de/Innovationsaudit, Modul Basic), erhielt.

Im Anschluss daran entwickelte Spelsberg zusammen mit  den ZENIT-Beratern konkrete Vorstellungen an die innovationsstrategische Ausrichtung. Daraus wurde ein eintägiges Workshopkonzept erarbeitet, das im Oktober 2014 an einem externen Veranstaltungsort zusammen mit der GF, dem Entwicklungsleiter, dem Produkt­manager sowie einem Vertriebsprofi der Firma unter Moderation der ZENIT-Experten umgesetzt werden konnte.

Über die Herausstellung firmenspezifischer Kompetenzen  wurden die erfolgreichen Produkt- und Anwendungsfelder von Spelsberg klassifiziert, in denen das Traditions­unternehmen als Problemlöser seinen Kunden in der Vergangenheit einen konkreten Mehrwert verschafft hatte. Diese Problemlösungskompetenz wurde in einem heraus­fordernden Arbeitsschritt für alle Beteiligten abstrahiert und auf mögliche neue Anwendungsfelder und Problembereiche übertragen. Am Ende dieses kreativen Transformationsprozesses entstand eine Vielzahl neuer Ideen, die nach einem Validierungsschritt auf sechs vielversprechende Innovationsideen verdichtet wurden. Zwei dieser Ideen wurden in einem internen Arbeitsprozess aufgegriffen und werden zurzeit weiter ausgearbeitet bzw. realisiert.

"Mit Unterstützung von ZENIT haben wir einige neue interessante Produktideen und Anwendungsfelder für Spelsberg herausgearbeitet, die mittel- bis langfristig unsere Wettbewerbsposition weiter stärken können. Bei der Erarbeitung dieser Ideen haben wir uns konsequent auf die vorhandenen Kompetenzen und Stärken von Spelsberg als Problemlöser für seine Kunden gestützt. Zwei dieser Ideen sind derzeit in der hausinternen weiteren Bearbeitung und Umsetzung."

Holger Spelsberg, Geschäftsführer der Günther Spelsberg GmbH & Co. KG


Kontakt:


Dr. Bernhard Iking / Stefan Braun
ZENIT GmbH / Enterprise Europe Network
für Nordrhein-Westfalen NRW.Europa
Telefon: 0208/30004-73
E-Mail: ik(at)zenit.de / br(at)zenit.de
www.zenit.de


Kontakt zum Unternehmen:


Holger Spelsberg
Günther Spelsberg GmbH & Co KG
Im Gewerbepark 1
58579 Schalksmühle
Telefon: 02355-892101
E-Mail: LBe(at)spelsberg.de
www.spelsberg.de


Beteiligte Partner des Enterprise Europe Network:

DE.GIF Germany: Zenit - Zentrum für Innovation und Technik Nordrhein-Westfalen





< zurück

Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite