Binnenmarktstrategie


Binnenmarktstrategie der EU

Die EU-Kommission verfolgt das Ziel eines vertieften und gerechteren Binnenmarktes für die Zukunft.

Der Binnenmarkt ist eine der wichtigsten Errungenschaften Europas und sein wichtigster Trumpf in Zeiten zunehmender Globalisierung. Er ist ein wichtiger Motor für den Aufbau einer stärkeren und gerechteren Wirtschaft. Durch den freien Personen-, Waren-, Dienstleistungs- und Kapitalverkehr eröffnet er Bürgerinnen und Bürgern, Arbeitnehmer/-innen, Unternehmen und Verbraucher/-innen neue Möglichkeiten und schafft die in Europa so dringend benötigten neuen Arbeitsplätze und Wachstum.

Integriertere und tiefere Kapitalmärkte leiten mehr Finanzmittel zu Unternehmen, insbesondere zu KMU und Infrastrukturprojekten. Freizügigkeit fördert die Mobilität der Arbeitskräfte, die sich ungehindert dorthin begeben können, wo ihre Qualifikationen benötigt werden. Durch Bekämpfung von Steuerhinterziehung und Steuerbetrug wird sichergestellt, dass alle ihren gerechten Teil beitragen.

Infoblatt zur Binnenmarktstrategie

Mitteilung der Europäischen Kommssion (28.11.2015)



Quelle: Europäische Kommission (siehe Link)



Binnenmarktstrategie_Hinweis_unter_nrweuropa_20160329_AD.jpg

Link zum Info-Video der Europäischen Kommission zum Thema Binnenmarktstrategie

 

Kontakt:

ZENIT GmbH / Enterprise Europe Network
für Nordrhein-Westfalen NRW.Europa

ad_2.jpg

Andrea Dohle
Telefon: 0208/30004-34
E-Mail: ad(at)zenit.de


Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite