Aktuelles


Einladungsprogramm nach Fukushima für Hersteller medizinischer Geräte

News vom 23.05.2014 -

Bereits seit April 2013 nehmen Nordrhein-Westfalen und die japanische Präfektur Fukushima am sogenannten „Regional Industry Tie-Up Program“ (RIT) der japanischen Außenhandelsorganisation JETRO (Japan External Trade Organization) teil.

Mit dem RIT-Programm soll der Austausch zwischen ähnlich strukturierten Regionen im Ausland und in Japan gefördert werden. In diesem Fall liegt der Fokus auf der Medizintechnikbranche. Die JETRO ist eine Einrichtung der japanischen Regierung, untersteht dem japanischen Wirtschaftsministerium und unterstützt in erster Linie ausländische Unternehmen beim Markteintritt in Japan.

Aktuell bietet die Präfektur Fukushima ein attraktives Einladungsprogramm an, das sich an Hersteller medizinischer Geräte aus Nordrhein-Westfalen richtet. Interessierte Unternehmen können sich für eine Teilnahme bewerben. Ziel ist es, die Zusammenarbeit auch auf Unternehmensebene voranzutreiben.

Die ausgewählten Firmen reisen Ende Oktober für bis zu fünf Tage in die Präfektur Fukushima und besuchen in Koriyama die Medizintechnikmesse „Medical Creation Fukushima“ (29. - 30.10.2014).

Darüber hinaus werden Einzelgespräche mit potenziellen japanischen Geschäftspartnern arrangiert und Unternehmensbesichtigungen organisiert.

Die Einladung umfasst die Flug- und Hotelkosten für eine Person pro Unternehmen, den Transport innerhalb Japans und die Kosten für einen Dolmetscher während der Geschäftsgespräche.

Bei Interesse kann auch eine kostenlose Teilnahme als Aussteller an der Messe angeboten werden!

Bewerbungsschluss ist am 10. Juni 2014.

Unternehmen, die sich für eine Teilnahme interessieren, können das Bewerbungsformular bei der JETRO Düsseldorf anfordern:

Herr Nanaumi (hidekazu_nanaumi@jetro.go.jp) und
Frau Rehling (petra_rehling@jetro.go.jp) Tel.: 0211-13602-23

Kontakt zu NRW.Europa:

ZENIT GmbH / Enterprise Europe Network
für Nordrhrein-Westfalen NRW.Europa


jc_2.JPG

Juan Carmona-Schneider
Telefon: 0208/30004-54
E-Mail: jc(at)zenit.de





< zurück

Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite