Aktuelles




Das KMU-Instrument - Förderung für KMU in Horizont 2020

News vom 07.04.2014 -

Mit rund 77 Mrd. Euro für den Zeitraum 2014 bis 2020 ist Horizont 2020 das weltweit größte Förderprogramm für Forschung und Innovation. Die EU fördert damit exzellente Innovationsvorhaben in internationalen Konsortien.

Für den Mittelstand besonders interessant ist das KMU-Instrument, das in die Horizont-Schwerpunktthemen „Industrielle Führerschaft der Industrie“ sowie „Gesellschaftliche Herausforderungen“ integriert und aus diesen finanziert wird. Antragsberechtigt sind ausschließlich KMU, andere Organisationen können per Unterauftrag eingebunden werden. Das KMU-Instrument ist dreiphasig aufgebaut, wobei eine Förderung nur in den beiden ersten Phasen erfolgt.

KMU können darüber hinaus Angebote zur Innovationsbegleitung oder zum Innovationscoaching durch Spezialisten in Anspruch nehmen. Organisiert wird der Zugang dazu durch das Enterprise Europe Network.

Die Leistungen der Förderexperten der ZENIT GmbH umfassen unter anderem den Bereich Information inkl. Fördersprechtagen und Förder-Hotline, die kostenlose individuelle Erstberatung, die Einschätzung von Projektideen und Förderempfehlungen sowie die Projektbegleitung, zu der Antragscoaching, Proposalcheck und strategische Konsortialbildung gehören.


Weiterführende Informationen zum Aufbau des KMU-Instrumentes

 

Kontakt:

ZENIT GmbH / Enterprise Europe Network
für Nordrhein-Westfalen NRW.Europa

bm_2.jpg

Bernd Meyer
Telefon: 0208/30004-45
E-Mail: bm(at)zenit.de

ts_2.JPG

Tim Schüürmann
Telefon: 0208/30004-28
E-Mail: ts(at)zenit.de





< zurück

Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite