Aktuelles


Unsere erste englische Ausgabe der EU-Förderung konkret ist da!

News vom 18.10.2017 -

Sind Sie Existenzgründer eines Start-ups oder Geschäftsführer eines kleinen bzw. mittleren Unternehmens? Ist es für Sie schwierig eine Bankfinanzierung aufgrund mangelnder Sicherheiten zu finden?

In vielen Ländern Europas haben sich deshalb inzwischen alternative Finanzierungsformen entwickelt, die gerade Gründern den Start ins eigene Unternehmen oder KMU das Firmenwachstum dennoch ermöglichen. Zahlreiche Länder haben staatliche oder regionale Programme entwickelt, um Finanzierungsalternativen zu fördern und auf diesem Weg Unternehmertum und wirtschaftliche Entwicklung voranzubringen.

Im Oktober dieses Jahres erschien erstmalig die englische Version unserer Publikation „EU-Förderung konkret“. Die Nachfrage nach einer englischsprachigen Version war groß, da auch unsere ausländischen Partner im Enterprise Europe Network, die Publikation „Finanzierungsalternativen für kleine und mittlere Unternehmen in Europa“ für ihre Unternehmen nutzen wollten. Die Publikation steht nun zur Verbreitung und Weitergabe in ganz Europa als Print- und Online Version zur Verfügung. Bei der Brüsseler Exekutivagentur für KMU stieß die Publikation bereits auf eine positive Resonanz.

Lernen Sie anhand verschiedener Best Practice Beispiele, wie Unternehmen öffentliche Programme nutzten. Erfahren Sie, wie die Unternehmen Investoren gewinnen konnten oder wie die Refinanzierung über verschiedene Formen des Crowdfunding funktioniert hat. Zusätzlich lernen Sie aus Sicht von Investoren die wichtigsten Kriterien kennen, auf die diese achten, bevor Sie in ein Unternehmen investieren.

Das Themenheft entstand mit Unterstützung unserer Kollegen des Enterprise Europe Network in den einzelnen Ländern, die für uns den Kontakt zu den Unternehmen und den Finanzierungsanbietern herstellten und diese zum Teil auch selbst interviewten.

Es erwarten Sie viele interessante Geschichten und nützliche Informationen zu Finanzierungsalternativen in Europa.

Zur englischen Ausgabe "Financing Alternatives for Small and Medium-sized Enterprises in Europe"

 

Kontakt:

NRW.BANK/ Enterprise Europe Network

für Nordrhein-Westfalen NRW.Europa

Dr. Beate Ludwig

Telefon:  0211 91741 1406

E-Mail: beate.ludwig@nrw.bank





< zurück

Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite