Aktuelles


NRW-Delegation besuchte Südkorea

News vom 21.03.2017 -

Anfang Februar hatte eine Delegation des südkoreanischen Gyeongbuk Technoparks verschiedene  NRW-Healthcare-Akteure besucht. Organisiert worden war der Aufenthalt vom NRW.Europa-Team bei ZENIT und dem koreanischen Enterprise Europe Network-Partner DeltaTech.

Wie geplant fand mit dem Besuch der Medizintechnikmesse KIMES vom 15. bis 17. März 2017 jetzt ein Gegenbesuch statt. Insgesamt neun Unternehmen aus NRW nahmen daran teil, fünf davon ließen sich durch ZENIT repräsentieren. Die anwesenden Unternehmensvertreter verschafften sich einen umfangreichen Eindruck über die Medizintechnikindustrie Südkoreas.

Dafür nutzten sie bilaterale Gespräche mit koreanischen Unternehmen auf der KIMES, aber auch während des Korean-German Medtech/Life Science Seminars, das von NRW.Invest und dem Koordinator des Enterprise Europe Network Korea KIAT organisiert wurde. Im Rahmen des Seminars referierte ZENIT-Berater Juan Carmona-Schneider über das Thema "Market Entry for Korean Medical Products in Germany an NRW: Procedures, Regulations, Partners".

Für 2018 ist eine weitere Delegationsreise zur KIMES geplant. Interessierte Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen können sich bei den NRW.Europa-Experten des Enterprise Europe Network bereits heute eintragen lassen.

Kontakt:

ZENIT GmbH / Enterprise Europe Network
für Nordrhein-Westfalen NRW.Europa

jc_2.JPG

Juan Carmona-Schneider
Telefon: 0208/30004-54
E-Mail: jc@zenit.de





< zurück

Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite