Aktuelles


MEDICA 2015 - Pro4VIP

MEDICA Spezialevent zur Projektentwicklung zum Thema Sehbehinderung

News vom 21.09.2015 -

PRO4VIP heißt ein neues EU-Projekt, in das auch ZENIT eingebunden ist. Ziel ist die Ermittlung von Anforderungen von Sehbehinderten und Blinden an neu bzw. weiter zu entwickelnde medizintechnische Hilfsmittel. Die Ergebnisse sollen Basis für die Beantragung von Projekten der innovativen öffentlichen Beschaffung (PCP, PPI) werden.

Das Konsortium unter Leitung von AQuAS, der Gesundheitsqualitätsagentur der Regionalregierung Kataloniens, besteht aus Beschaffern mehrerer europäischer Ländern sowie (Bildungs-) Einrichtungen für Sehbehinderte. Dazu gehört unter anderem das Berufsförderungswerk Düren.

Nähere Informationen über das Projekt und die Zielsetzung finden Sie hier: https://www.b2match.eu/medica2015/pages/public-procurement-pro4vip

Im Rahmen der von ZENIT organisierten internationalen Kooperationsbörse auf der MEDICA 2015 wird es am 19.11 die Möglichkeit geben, Projektpartner zu treffen, um denen ihre Produktideen etc. vorzustellen.

Wir laden alle Forschungseinrichtungen, Unternehmen und alle weiteren an diesem Thema Interessierten ein, sich für diese speziellen Businessmeetings anzumelden: https://www.b2match.eu/medica2015.

Für Teilnehmer dieser Meetings entfällt die sonst übliche Teilnehmergebühr.


Kontakt:

ZENIT GmbH / Enterprise Europe Network
für Nordrhein-Westfalen NRW.Europa

jc_2.JPG


Juan-J. Carmona-Schneider
Telefon: 0208/ 30004-54
E-Mail: jc(at)zenit.de




< zurück

Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite