Aktuelles


Deutsch-Niederländisches Symposium, 23.09.2015

Deutsch-Niederländisches Symposium am 23. September 2015, Münster

News vom 08.09.2015 -

Der demografische Wandel bringt für das Gesundheitswesen erhebliche Herausforderungen mit sich, nicht nur im jeweils eigenen Land, sondern auch bei den europäischen Nachbarn. Deshalb lohnt der Blick über die Grenzen: Wie stellen sich die Herausforderungen jeweils konkret dar? Was ist hier, was dort bereits besonders gut gelungen, was lässt sich lernen, was gemeinsam weiter entwickeln?

Das Deutsch-Niederländische Symposium "Optimierungspotenziale nutzen am Beispiel von Telemedizin und Beschaffungsmanagement" will diese Fragen beispielhaft für zwei Aktionsfelder grenzüberschreitend und anhand konkreter Beispiele diskutieren.

Das ganztägige Symposium findet im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster statt.

Die ZENIT GmbH ist für die Veranstaltung Kooperationspartner des Landeszentrums für Gesundheit Nordrhein-Westfalen.

Als NRW.Europa-Expertin steht vor Ort auch Frau Doris Scheffler für Gespräche zur Verfügung.

Veranstaltungsflyer

 

Kontakt:

ZENIT GmbH / Enterprise Europe Network
für Nordrhein-Westfalen NRW.Europa

jc_2.JPG

Juan Carmona-Schneider
Telefon: 0208 30004-54
E-Mail: jc@zenit.de





< zurück

Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite