Aktuelles


Die Sieger: Dr. Hans Wilhelm Lösch (links) und Dr. Cornelia Will von Rubotherm mit Dr. Heinrich Baur von der ETH Zürich

Netzwerk ZENIT e.V. vergibt Innovationspreis

News vom 27.02.2015 -

Exakt 66 hoch interessante Wettbewerbsbeiträge waren im Rahmen des bereits zum siebten Mal ausgeschriebenen Innovationspreises des Netzwerks ZENIT  e.V. Ende letzten Jahres eingegangen. Eine Zahl, mit der im Vorfeld der Ausschreibung niemand gerechnet hatte. Unter dem Motto "Wirtschaft trifft Wissenschaft" wurden NRW-weit innovative Produkte und Verfahren gesucht, die in Kooperation eines mittelständischen Unternehmens mit einer Hochschule oder Forschungseinrichtung entwickelt worden waren. Erste wirtschaftliche Erfolge sollten schon vorhanden bzw. zu erwarten sein.

Weil die Qualität der eingereichten Beiträge außergewöhnlich hoch war, wurden am 25. Februar 2015 gleich fünf Projekte ausgezeichnet. Sieger des mit 10.000 Euro dotierten Innovationspreises 2015 ist der NRW.Europa-Kunde Rubotherm GmbH aus Bochum. Der Spezialist für analytische Messgeräte und Laboranlagen erhielt den Preis für die Entwicklung einer absolut innovativen Nanowaage gemeinsam mit der ETH Zürich.

Beeindruckt zeigte sich die Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Eberhard Menzel, Präsident der Hochschule Ruhr West, auch von den seit Gründung des Unternehmens bestehenden intensiven Kooperationen mit Forschungseinrichtungen auf der ganzen Welt. Viele der heute den Standard bestimmenden Rubotherm-Produkte wurden von Wissenschaftlern für ein neues Forschungsthema initiiert und als Ergebnis solcher Kooperationen entwickelt. Auszeichnungen erhielten die Scheideler Verfahrenstechnik GmbH aus Haltern am See, die iEXERGY GmbH aus Münster, die VeroMetal GmbH aus Übach-Palenberg und das Institut für Kunststoffverarbeitung an der RWTH Aachen mit ihren jeweiligen Kooperationspartnern.

Alle fünf Finalisten können sich über eine einjährige kostenlose Mitgliedschaft im Netzwerk ZENIT e.V. freuen. Weiterführende Informationen, Impressionen zur Veranstaltung und Beschreibungen der ausgezeichneten Bewerber finden Sie unter folgendem Link.


Laudatio


Vom Querdenker zum Preisträger: WDR-Internetbeitrag

 

 

Kontakt zu den NRW.Europa-Experten:

ZENIT GmbH / Enterprise Europe Network
für Nordrhein-Westfalen NRW.Europa

bj_2.jpg

Dr. Bernd Janson
Prokurist
Telefon: 0208/30004-23
E-Mail: bj(at)zenit.de





< zurück

Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite